HörspielZur Recherche
Stefan WolfTKKG (72) Taschengeld für ein GespenstEUROPA MC 490 265 (1991)
aus dem Hause BMG Ariola-Miller
TKKG-Titelmusik: Ralph Bonda
Illustration: Reiner Stolte
Katalognummer: 
Veröffentlichung: 1991 • Format: Musik-Cassette
Spielzeit: 
45:20 min. (22:41 min. • 22:39 min.)
Hörspiel
Taschengeld für ein Gespenst
Vorlage: Stefan Wolf
Buch: H. G. Francis • Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn
Produktion: BMG Ariola-Miller GmbH/Studiobetriebe • Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Dr. Beurmann
Aufnahme: ca. 1990, Studio EUROPA, Agnesstraße
Erstausgabe:
Rollen und Darsteller

Die Besetzung ist in der Reihenfolge ihres Auftretens sortiert und wurde - soweit uns möglich - überprüft bzw. ergänzt.

Anmerkungen zu Eigenschreibweisen (Pseudonyme etc.) beziehen sich auf die Erstausgabe der Aufnahme.

Altersangaben beziehen sich auf den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme.

Erzähler
(ca. 63‑jährig)
Willi Sauerlich, genannt Klößchen
(ca. 20‑jährig)
Karl Vierstein, genannt Computer
(ca. 22‑jährig)
Peter Carsten, genannt Tim
(ca. 23‑jährig)
Gaby Glockner, genannt Pfote
(ca. 21‑jährig)
Olga Petersen
(ca. 50‑jährig)
Klaus Kühnschmidt
Michael Lott
unter Pseudonym „Klaus Klein“
(ca. 26‑jährig)
Hugo Dittler
(ca. 52‑jährig)
Edgar Feske, Detektiv
Peter Heinrich Brix
als Peter H. Brigg
(ca. 35‑jährig)
Junge Frau mit der Abfalltüte
(ca. 37‑jährig)
Petra Kurzameter
(ca. 24‑jährig)
Kriminalinspektorin Sabine Weber
Denise Schrunz
(ca. 33‑jährig)
Mit (--) gekennzeichnete Darsteller/innen bzw. deren Rollen wurden auf der Veröffentlichung nicht namentlich erwähnt.